Sonntag, 29. April 2018

Pjöngjangs Nudelgericht wird nach Koreagipfel der Hit in Seoul

In Südkoreas Hauptstadt Seoul finden die typischen Pjöngjanger Kaltnudeln reißenden Absatz, seit sie beim historischen Korea-Gipfel am Freitag auf dem Speiseplan standen und zum Politikum wurden. Das mit einer kalten Brühe servierte Gericht „Pjöngjang Naengmyeon“ ist im Süden schon länger beliebt, aber der „Friedensgipfel“ im Grenzort Panmunjom verhalf ihm zu außergewöhnlicher Popularität.

Das Nudelgericht „Pjöngjang Naengmyeon“ findet seit dem Korea-Gipfel reißenden Absatz in Südkorea.
Das Nudelgericht „Pjöngjang Naengmyeon“ findet seit dem Korea-Gipfel reißenden Absatz in Südkorea. - Foto: © APA/AFP

stol