Freitag, 04. Oktober 2019

Rom: Plastikflaschen gegen U-Bahn-Tickets

In europäischen Ländern gibt es zurzeit vielfältige Ideen und Versuche, dem Klimawandel und der Umweltverschmutzung entgegenzuwirken. Auch in Rom wurde kürzlich ein innovatives Projekt gestartet, welches das Recyceln von Kunststoff fördern soll.

Europaweit ist Italien das Land mit dem höchsten Verbrauch von Trinkflaschen.
Europaweit ist Italien das Land mit dem höchsten Verbrauch von Trinkflaschen. - Foto: © APA/afp / MARTIN BERNETTI

An 3 U-Bahn-Stationen in der Hauptstadt gibt es derzeit Vorrichtungen, welche Plastikflaschen entgegennehmen und dafür kostenlose Tickets für den öffentlichen Nahverkehr bereitstellen.

Guthaben per App

Die Passagiere bekommen über die Apps MyCicero oder TabNet für jede zurückgebrachte Plastikflasche einen Kredit von 0,05 Euro gutgeschrieben. Wurden 30 Flaschen gesammelt, so erhält man einen kostenlosen Fahrschein für U-Bahn oder Bus im Wert von 1,50 Euro.

Die österreichische Informationssendung „Mittag in Österreich“ hat über das Projekt namens „Recycle +“, das nun für ein Jahr lang getestet werden soll, berichtet:



stol/psy