Dienstag, 28. November 2017

Prinz Harry und Meghan Markle: „Wir wurden verkuppelt“

Prinz Harry und seine Freundin Meghan Markle wurden von einer gemeinsamen Freundin verkuppelt. Das erzählte das Paar in einem BBC-Interview, das am Montag ausgestrahlt wurde.

Das erste Fotoshooting nach der Verlobung: Prinz Harry und Meghan Markle.
Das erste Fotoshooting nach der Verlobung: Prinz Harry und Meghan Markle. - Foto: © LaPresse

Die beiden hätten sich zum ersten Mal vor eineinhalb Jahren bei einem „blind date“ getroffen, das eine gemeinsame Freundin eingefädelt habe, berichtete die beiden.

„Sie wollte uns definitiv verkuppeln“, sagte Markle. „Ich wurde wunderschön überrascht“, erinnerte sich Harry. 

Interview im Garten der Mutter

Am Nachmittag traten der 33-jährige Harry und seine 36-jährige Verlobte vor die Kameras im Garten des Kensington-Palasts. Sichtlich nervös nestelte Harry an seinem Jackett herum, bevor er den wartenden Fotografen verkündete, dass es Liebe auf den ersten Blick gewesen sei: „Wann wusste ich, dass sie die Richtige ist? Beim ersten Mal, als wir uns gesehen haben“, rief Prinz Harry ihnen zu. Markle sagte sie sei „sehr glücklich“.

Der Ort war mit Bedacht gewählt: In dem Garten hatte Harrys verstorbene Mutter Diana viel Zeit verbracht, erst im Sommer war er in Erinnerung an sie weiß bepflanzt worden. In den Diamantring, den Markle in die Kameras hielt, sind Edelsteine eingearbeitet, die einst Diana gehörten.

Ein großer Diamant in der Mitte stamme aus Botswana, teilte der Kensington-Palast mit. Den Ring habe Harry selbst entworfen. Er unterstützt in Botswana ein Hilfsprojekt für HIV-infizierte Kinder und Aidswaisen.

Der Verlobungsring hat Prinz Harry selbst entworfen. - Foto: LaPresse

Dinner mit Brathähnchen

Prinz Harry hat einen Heiratsantrag mit Kniefall gemacht. Und sie habe ihn ohne zu zögern akzeptiert. Harry sei während eines gemeinsamen Abendessens niedergekniet, erzählte die US-Schauspielerin über den Abend im November in Harrys Haus auf dem Gelände des Kensington-Palasts in London.

„Wir haben versucht, ein Hähnchen zu braten“, sagte Harry. „Es war einfach eine wunderbare Überraschung. Es war so süß und natürlich“, ergänzte seine Zukünftige. 

dpa

stol