Sonntag, 20. Januar 2019

Prinz Philip fährt wieder Auto – ohne Gurt

Nur zwei Tage nach seinem Verkehrsunfall hat Prinz Philip sich eine polizeiliche Rüge wegen Fahrens ohne Gurt eingehandelt. Nachdem britische Zeitungen am Samstag Fotos veröffentlichten, die den 97-jährigen Ehemann von Königin Elizabeth II. unangeschnallt am Steuer seines Land Rover zeigten, erklärte eine Polizeisprecherin, die Fotos seien den Behörden bekannt.

Prinz Philip wurde von der Polizei gerügt wegen Fahrens ohne Gurt.
Prinz Philip wurde von der Polizei gerügt wegen Fahrens ohne Gurt. - Foto: © APA/AFP

stol