Freitag, 29. April 2016

Protest: Jenner geht in Trump-Hotel auf die Damentoilette

TV-Star Caitlyn Jenner (66) hat sich in die Debatte um ein diskriminierendes Gesetz in den USA eingemischt – und ist dafür demonstrativ zum Pinkeln in ein Hotel des republikanischen Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump gegangen.

Bruce Jenner hatte 1976 die Goldmedaille im Zehnkampf gewonnen. Der frühere Zehnkampf-Olympiasieger lebt heute als Frau und hat sich in Caitlyn Jenner umbenannt.
Bruce Jenner hatte 1976 die Goldmedaille im Zehnkampf gewonnen. Der frühere Zehnkampf-Olympiasieger lebt heute als Frau und hat sich in Caitlyn Jenner umbenannt. - Foto: © APA/Reuters

Hintergrund ist eine vor kurzem verabschiedete Regelung im Bundesstaat North Carolina, nach der Transgender in öffentlichen Gebäuden jene Toiletten benutzen müssen, die mit dem Geschlechtsvermerk in ihrer Geburtsurkunde übereinstimmen.

Das Gesetz, das seit Wochen in der Kritik steht, verhindert unter anderem die Einrichtung von Unisex-Toiletten.

STIMMEN SIE AB: Was halten Sie von Unisex-Toiletten?

Externen Inhalt öffnen

 Jenner, die als Bruce 1976 Olympiasieger im Zehnkampf der Männer war, hatte im vergangenen Jahr verkündet, sich künftig Caitlyn zu nennen (STOL hat berichtet).

stol/dpa

stol