Freitag, 10. April 2015

Purer Kaffeegenuss mit Babyportrait oder Comicfigur

Kunst trifft Kaffee: In einem Café in Manila können sich Kunden Bilder aus dem Schaum ihres Heißgetränks wünschen. Dieser kreative Service ist ein kostenloses Extra - einziger Wermutstropfen: Mit dem Getränk verschwindet auch die Kunst.

Aus Kaffesschaum werden die Kunstwerke gefertigt.
Aus Kaffesschaum werden die Kunstwerke gefertigt. - Foto: © APA/Reuters

Wer mit einem Kinderfoto in Zach Yonzons Café in Manila kommt, der kann dieses Konterfei anschließend auf Wunsch als Milchschaum-Sonderedition schlürfen. Lediglich mit Hilfe eines Löffels und eines in dunkle Schokolade getauchten Grillspießes entstehen die Interpretationen des Grafikkünstlers, vergänglich sind sie und kosten nicht mehr als ein unverziertes Heißgetränk.

Das kommt an bei den Kunden.

"Ich bin tatsächlich erstaunt, denn das ist selten. Normalerweise sieht man solche Herzen, die normalen, einfachen Dekorationen, aber keine Kunst im Kaffee", so eine Kundin.

Doch genau die will der kreative Gastwirt schaffen. Die größte Herausforderung sei für ihn die Schnelligkeit bei der Arbeit, damit der Schaum erhalten und der Kaffee warm bleibe.

Was mit Häschengesichtern begann, angelehnt an den Namen des Bunny Baker Cafés, wurde mit der Zeit komplizierter. Doch auch weit über Blätter und Herzen hinausgehende Kundenwünsche konnten Yonzons nicht schrecken.

reuters

stol