Mittwoch, 17. Mai 2017

Rätsel um "Monster" ist geklärt

Vor gut einer Woche wurde am Strand von Hulong Beach vor der Küste von Seram Island in Indonesien eine merkwürdige Kreatur angespült. Nun haben Wissenschaftler geklärt, um was es sich handelt.

Vor einem indonesischen Strand wurde dieser Buckelwal-Kadaver angespült. - Foto: Screenshot Facebook
Vor einem indonesischen Strand wurde dieser Buckelwal-Kadaver angespült. - Foto: Screenshot Facebook

Der 37-jährige Asrul Tuanakota hielt den Kadaver laut „Jakarta Globe“ in der Dunkelheit erst für ein Schiffswrack, doch als er sich näherte, sah er, dass das „Schiffswrack“ Zähne und Augen besaß.

Forscher standen zunächst vor einem Rätsel. Niemand könnte erklären, worum es sich bei diesem „Monster“ handelt.

Einige Wissenschaftler spekulierten bei dem Kadaver über einen Riesenkalmar. 

Wie mehrere Medien berichten, sind sich Experten nun sicher, dass es sich bei dem mysteriösen „Ungeheuer“ um die sterblichen Überreste eines Buckelwals handelt. Das sei vor allen Dingen an dem Kiefer des Kadavers zu erkennen. 

stol

stol