Montag, 19. September 2011

Rainhard Fendrich „enttäuscht und traurig“ über Ambros-Kritik

Unter keinem guten Stern steht derzeit die Möglichkeit einer Neuauflage von „Austria 3“: Die überaus erfolgreiche heimische Band, ursprünglich bestehend aus Wolfgang Ambros, Rainhard Fendrich und dem 2007 verstorbenen Georg Danzer, hätte in neuer Besetzung bei einem Benefizkonzert am 29. Februar in der Wiener Stadthalle auftreten sollen.

stol