Freitag, 23. September 2016

Roland Düringer will eigene Partei gründen und wundert sich

Der österreichische Kabarettist Roland Düringer zeigte sich am Donnerstag gegenüber der APA überrascht über die Reaktionen auf die Gründung seiner Partei „Meine Stimme gilt“. „Ich bin verwundert, dass es keine wichtigeren Themen gibt“, erklärte Düringer. Zu konkreten Plänen oder Wahlchancen machte der Kabarettist keine Angaben. Die weitere Vorgangsweise werde man in den Parteigremien besprechen, so Düringer.

Eigentlich wollte der österreichische Kabarettist einen Männergesangsverein gründen.
Eigentlich wollte der österreichische Kabarettist einen Männergesangsverein gründen. - Foto: © APA

stol