Freitag, 10. Januar 2020

RTL-Dschungelcamp startet am Abend trotz Buschbränden

Trotz verheerender Buschbrände in Australien startet RTL am Freitagabend um 21.15 Uhr erneut eine Staffel des Formats „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“. Die Ekelshow wird bereits zum 14. Mal aus dem australischen Dschungel übertragen und gehört trotz sinkender Zuschauerzahlen jedes Jahr zu den Quotengaranten des Kölner Privatsenders.

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow moderieren auch dieses Jahr wieder die Dschungel-Show.
Daniel Hartwich und Sonja Zietlow moderieren auch dieses Jahr wieder die Dschungel-Show. - Foto: © RTL / Stefan Gregorowius

Vor Beginn der aktuellen Staffel hatten Politiker und Internetnutzer Kritik vorgebracht, dass es geschmacklos sei, die Unterhaltungsshow auszustrahlen. In Australien fürchten derzeit viele Einwohner um ihre Existenz, rund eine Milliarde Tiere sind laut Experten in den Feuern umgekommen. RTL will während der Staffel immer wieder auf die Thematik eingehen, das obligatorische Lagerfeuer wurde gestrichen.
Der Münchener Sender Prosieben stellt sich währenddessen auf die Seite von RTL.



Zu den 12 Kandidaten, die im Camp Ekelprüfungen absolvieren müssen und sich vorwiegend von Reis und Bohnen ernähren, sind die Wiener Schauspielerin Sonja Kirchberger („Die Venusfalle“), Ex-Boxer Sven Ottke und der frühere deutsche Verkehrsminister Günther Krause. Die Buchmacher der Plattform „Wettbasis“ prophezeien dem ehemaligen „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“-Darsteller Raul Richter die höchsten Chancen auf den Gewinn.

apa/dpa