Samstag, 17. März 2018

Rund 300 Menschen bei angeblicher Marienerscheinung

Rund 300 Anhänger eines selbst ernannten italienischen Sehers sind am Samstag zu einer angeblichen Erscheinung der Heiligen Maria ins oberbayerische Unterflossing gepilgert. Stundenlang harrten sie singend und betend in der Kälte aus, um das Spektakel zu erleben.

Foto: © shutterstock

stol