Freitag, 11. Juni 2021

Sarah Merler und das Leben jenseits von Pirouetten

Ein Porträt der jungen Tänzerin und Choreographin aus Waidbruck, eine Reportage über das Südtirol Jazzfestival sowie allerlei Freizeit- und TV-Tipps finden Sie im aktuellen „Dolomiten Magazin“, das am heutigen Freitag erschienen ist.

Tänzerin und Choreographin Sarah Merler widmet sich in ihrer Freizeit am liebsten sportlichen Aktivitäten sowie  dem Aufpolieren alter Möbel.
Badge Local
Tänzerin und Choreographin Sarah Merler widmet sich in ihrer Freizeit am liebsten sportlichen Aktivitäten sowie dem Aufpolieren alter Möbel.
Eine zeitgenössische Tänzerin hat es in großen Ballungsräumen gewiss leichter als in dem ländlich geprägten Südtirol. Sarah Merler, eine aus Waidbruck stammende Tänzerin, versucht jedoch, den Spagat hinzubekommen und die Möglichkeiten der Kulturmetropole Wien mit den Initiativen in Südtirol zu verbinden. Mit Erfolg. Seit über 4 Jahren nimmt sie hier wie dort Engagements wahr und treibt eigenständig Projekte voran.

Im „Dolomiten-Magazin“ vom heutigen Freitag wird die junge Frau, die erst seit 2 Jahren gelernt hat, zwischen Beruf und Freizeit zu unterscheiden und sich nach neuen Zeitvertreiben umschaut, in der Rubrik „Menschen in der Freizeit“ etwas näher vorgestellt.


Im „Dolomiten-Magazin“ finden Sie zudem viele weitere interessante Beiträge. In der Reportage geht es diesmal um das Südtirol Jazzfestival, das vom 25. Juni bis 4. Juli mit über 50 Konzerten an mehreren Standorten stattfindet. Außerdem enthält das „Magazin“ das mit Abstand umfangreichste Fernsehprogramm Südtirols, auch mitsamt Streaming-Tipps!

„Star der Woche“ im „Dolomiten-Magazin“ ist diesmal Janina Hartwig. Die Ostberlinerin begeisterte viele Jahre lang als Schwester Hanna in der Serie „Um Himmels Willen“ und tut dies auch im Serienfinale am Dienstag (15. Juni) ab 20.15 Uhr in der ARD – wie immer als Gegenpart zum schlitzohrigen Bürgermeister Wöller alias Elmar Wepper. Für die 59-jährige Schauspielerin geht damit ein Lebensabschnitt zu Ende, denn sie will sich – zumindest vorerst – vom Bildschirm verabschieden und sich der Theaterbühne widmen.

Und nicht zu vergessen: Im „Dolomiten-Magazin“ gibt es auch ein großes Preisrätsel. Woche für Woche sind einmalige Preise zu gewinnen. Mitmachen lohnt sich!

ds