Sonntag, 17. Januar 2016

Sarner Moto-Cross-Spektakel

Rund 2000 Zuschauer waren am Samstagabend nach Reinswald gekommen, um die spektakulären Rennen beim Snow-Speed-Hillclimbing zu verfolgen.

Jeweils sechst Teilnehmer traten beim Snow-Speed-Hillclimbing gegeneinander an
Jeweils sechst Teilnehmer traten beim Snow-Speed-Hillclimbing gegeneinander an - Foto: © STOL

Am Parcour bretterten jeweils sechs Athleten zuerst über ein kurzes Flachstück, „flogen“ dann vor dem Publikum über einen spektakulären Sprung, um schließlich die „weiße Wand“ – also den gewalzten Schneehang an der Talstation des Skigebietes Reinswald – emporzuklettern.

2000 Zuschauer verfolgen die spektakulären Rennen

Mehrmals galt es den Parcours zu überwinden, bis der Sieger feststand: Rainer Eschgfäller gewann den Finallauf vor rund 2000 Zuschauern auf seiner Honda und ließ dabei Christoph Gatscher (2.) und Simon Thaler (3.) sowie mehr als 100 weitere Teilnehmer hinter sich. 

Das Organisationsteam rund um den Verein SHMC ASV zeigte sich zufrieden. Ein weiteres Snow-Speed-Hillclimbing-Rennen gibt's am 13. Februar in Deutschnofen (Dorflift).

Beide Rennen werden zu einer Meisterschaft zusammengefasst.

zett/ch/stol

stol