Samstag, 24. Januar 2015

Schauspieler Alec Baldwin schreibt seine Memoiren

Alec Baldwin macht sich seine Skandale zunutze: Der für sein aufbrausendes Temperament bekannte US-Schauspieler will in einer Autobiografie u.a. über seine Kindheit, das Auf und Ab seiner Karriere, den Rosenkrieg mit Ex-Frau Kim Basinger sowie seine Drogenvergangenheit schreiben, wie der Verlag HarperCollins ankündigte.

Foto: © APA/AP

„Nevertheless“ (dt.: „Nichtsdestotrotz“) soll im Herbst 2016 erscheinen.

„Alec Baldwin ist ein überlebensgroßes Talent mit einer erstaunlichen Bandbreite. Und sein Leben war bisher alles andere als fad“, wird Verleger Jonathan Burnham zitiert. Zuletzt hatte Baldwin, der derzeit das zweite gemeinsame Kind mit seiner Ehefrau Hilaria erwartet, mit der US-Serie „30 Rock“ Erfolge gefeiert. Weit mehr Aufmerksamkeit erregte der 56-Jährige aber abseits Film und Fernsehen: Nach einer homophoben Schimpftirade gegenüber einem Fotografen in New York wurde etwa 2013 seine eigene Talkshow „Up Late with Alec Baldwin“ eingestellt.

apa/reuters

stol