Freitag, 18. Juni 2021

Schnals: Bergabenteuer und Gletscherperspektiven

Hat die Sommersonne heuer ein wenig auf sich warten lassen, scheint sie nun kräftig aufzuholen und beschert Südtirol eine regelrechte Schönwetterphase, die nach draußen ins Freie lockt. Wer sich jetzt nach Abenteuern in der Natur, einer frischen Brise Gebirgsluft und atemberaubenden Gipfelausblicken sehnt, findet all dies in der Alpin Arena Schnals.

In Schnals bietet sich Bergfreunden ein beeindruckendes Panorama.
Badge Local
In Schnals bietet sich Bergfreunden ein beeindruckendes Panorama.
Ob am bekannten Schnalser Gletscher oder gleich gegenüber – an der neuen Umlaufbahn Lazaun – wartet das Gebiet am Schnalser Talschluss mit beeindruckender Naturkulisse und ganz speziellen Highlights auf.

Der Iceman Ötzi Peak

Imposant ragt die stählerne Aussichtsplattform, der Iceman Ötzi Peak, auf der Grawandspitze auf 3251 Metern Höhe von der Felswand aus in die Luft. In wenigen Minuten ist die 2020 eröffnete Konstruktion vom Talschluss in Kurzras über eine Fahrt mit der Schnalser Gletscherbahn und einem anschließenden kurzen Aufstieg zu erreichen.



Oben angekommen darf man schweben und innehalten – denn das Panorama aus umliegenden Bergketten, aus grünen Wäldern, weißen Gipfeln und dem tiefblauen See im Tal spricht ganz für sich. Stärkung und ein Plätzchen an der Sonne findet man im Anschluss im Glacier Hotel Grawand, Europas höchstgelegenem Hotel mit dazugehörigem Restaurant. Direkt an der Bergstation der Gletscherbahn gelegen, werden hier auch im Sommer Aperitifs und schmackhafte Mittagsgerichte serviert. Dabei trifft die Südtiroler auf die mediterrane Küche mit großem Sinn für lokale Qualitätsprodukte, am liebsten aus der Region.

Mountaincards Lazaun

Für Wanderer und Action-Liebhaber empfiehlt es sich hingegen vom Parkplatz in Kurzras ausgehend die gegenüberliegende Richtung einzuschlagen und zu Fuß oder bequem per Umlaufbahn Lazaun die gleichnamige Almhütte zu besuchen.



Abenteuerlustige dürfen sich hier auf einen besonders rasanten Retourweg freuen: mit Mountaincards geht’s dem Forstweg entlang 4 Kilometer talabwärts bis zum Ausgangspunkt. Der Mountaincard-Verleih ist jeden Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag geöffnet.


stol