Dienstag, 07. November 2017

„Schwebender“ Zebrastreifen kann Leben retten

Auch wenn Autofahrer an Zebrastreifen eigentlich anhalten sollen, wenn ein Fußgänger über die Straße will, tun es viele nicht. Oder ignorieren den Fußgängerübergang sogar total. Das kann natürlich, gerade für Fußgänger, schlimme Folgen haben. Ein neuartiger Zebrastreifen soll durch seine 3-D-Optik Abhilfe schaffen.

Der schwebende Zebrastreifen ist eine geniale Erfindung.
Der schwebende Zebrastreifen ist eine geniale Erfindung.

In der isländischen Stadt Isafjordur kann man die Zebrastreifen nicht mehr übersehen: Sie schweben nämlich über der Straße. Zumindest sieht es so aus – dahinter steckt eine besondere 3D-Zeichentechnik.

Die geniale Idee zu dem schwebenden Zebrastreifen stammt von Gautur Ívar Halldórsson, der eine Firma für Straßenbemalung besitzt.

Er war der Meinung, dass das Geschwindigkeitslimit von 30 Kilometer pro Stunde in den engen Straßen der Altstadt zu viel seien und wollte einen Weg finden, Straßenverkehrsteilnehmer noch besser auf Zebrastreifen aufmerksam zu machen und gleichzeitig die Geschwindigkeit der Fahrer zu drosseln.

Das ist ihm mit diesen besonderen Zebrastreifen gelungen. Sie machen die Straßen nämlich nicht nur sicher, sondern sehen dabei auch noch cool aus. Wäre doch auch eine gute Idee für Südtirols Straßen. 

stol

stol