Donnerstag, 21. April 2016

Schwedens neuer Baby-Prinz heißt Alexander Erik Hubertus Bertil

Der kleine Sohn des schwedischen Prinzen Carl Philip (36) heißt Alexander. Das teilte der schwedische Hof am Donnerstag in Stockholm mit.

	Schweden-Prinz im Glückstaumel: Carl Philip zum ersten Mal Papa
Schweden-Prinz im Glückstaumel: Carl Philip zum ersten Mal Papa

Mit vollem Namen heißt er demnach Prinz Alexander Erik Hubertus Bertil. Außerdem bekommt er das Herzogtum Södermanland südlich von Stockholm zugeteilt. Das erste Kind von Carl Philip und seiner Frau Prinzessin Sofia (31) war am Dienstagabend zur Welt gekommen (STOL hat berichtet).

Woher die Namen kommen

Die Namen des Kleinen beziehen sich wahrscheinlich auf nahe Verwandte und Freunde der Familie: Der Vater von Prinzessin Sofia (Alexanders Großvater) heißt Erik Hellqvist; Bertil ist der Name eines Paten von Carl Philip, zu dem er ein enges Verhältnis hatte und nach dem er selber auch benannt ist. Hubertus wiederum steckt schon im Namen von Alexanders Großvater, dem König Carl XVI. Gustaf – der heißt Carl Gustaf Folke Hubertus.

Das Paar hatte im Sommer 2015 geheiratet, kurz darauf war das frühere Bikinimodel schwanger geworden. Prinz Carl Philip ist der einzige Sohn von König Carl XVI. Gustaf und seiner Frau Königin Silvia, die nun schon fünffache Großeltern sind: Carl Philips Schwestern Kronprinzessin Victoria (38) und Prinzessin Madeleine (33) haben beide bereits zwei Kinder.

dpa

stol