Freitag, 01. Dezember 2017

Schweizer Forscher entwickeln 3D-Druck mit Bakterien

Forscher der ETH Zürich haben eine Tinte mit lebenden Bakterien für den 3D-Druck entwickelt. Damit lassen sich beispielsweise biologische Materialien herstellen, die Giftstoffe abbauen, wie die Hochschule am Freitag mitteilte.

Forscher der ETH Zürich haben eine Tinte mit lebenden Bakterien für den 3D-Druck entwickelt.
Forscher der ETH Zürich haben eine Tinte mit lebenden Bakterien für den 3D-Druck entwickelt. - Foto: © shutterstock

stol