Freitag, 13. November 2020

SFScon Award 2020 geht an Open-Source-Pionier Davide Montesin

Davide Montesin ist der Gewinner des diesjährigen South Tyrol Free Software Award.

Davide Montesin hat den SFScon Award 2020 gewonnen.
Badge Local
Davide Montesin hat den SFScon Award 2020 gewonnen. - Foto: © ivo corra'fotografo
Der Preis wird jährlich von der Linux User Group Bozen-Bolzano-Bulsan an Personen vergeben, die sich durch ihren Einsatz bei der Verbreitung und der Weiterentwicklung Freier Software in Südtirol ausgezeichnet haben.

Die Übergabe fand am Freitagvormittag im Zuge der 20. Ausgabe der SFScon des NOI Techpark statt, die noch bis Samstag andauert.

Der Preis

Seit Jahren ist Montesin ein integraler Bestandteil der Open-Source-Community hierzulande, zu der er mit vielen ehrgeizigen Projekten, insbesondere im Bereich der Mobilität, beigetragen hat. Tatsächlich spielt die Smart Mobility in Südtirol eine Schlüsselrolle und Free Software ist bei ihrer Weiterentwicklung ein bestimmender Faktor.

Mit seinem Start-up Catch Solve, das im Start-up Incubator des NOI Techpark angesiedelt ist, hat er zudem ein Programm geschrieben, das mithilfe von Freier Software Fehler und Bugs in Apps findet und behebt.

„Ich fühle mich geehrt, diesen Preis entgegennehmen zu dürfen. Meine Leidenschaft für Open Source stammt aus meiner Zeit an der Universität. Bis heute betrachte ich sie als ein grundlegendes Werkzeug, das es ermöglicht, bei der Verwendung einer Software keine Grenzen zu setzen und Transparenz und Effizienz zu gewährleisten, um Projekte und neue Geschäftsmöglichkeiten zu fördern. Darüber hinaus trägt sie aktiv zum Digitalisierungsprozess bei, der vor allem in Schulen und Bildungseinrichtungen noch nie so wichtig war wie heute“, so der Preisträger Davide Montesin.

„Wir gratulieren Davide Montesin zu seinem Erfolg. Er ist eine wichtige Persönlichkeit unserer Community und seit Jahren Redner bei der SFScon. Dabei überzeugt er immer wieder mit neuen Ideen und wertvollen Ansätzen“, betont Patrick Ohnewein, Verantwortlicher der Unit Digital im NOI Techpark.

stol