Mittwoch, 23. August 2017

Sibirischer Tiger – Größte Raubkatze der Welt

Sibirische Tiger gelten als die größten Katzen der Erde. Sie werden in der Regel rund 200 Kilo schwer und mehr als zwei Meter lang. Nach Angaben der Umweltorganisation WWF gibt es im Fernen Osten Russlands und im angrenzenden Nordosten Chinas derzeit etwa 530 freilebende Tiere.

Der sibirische Tiger ist die größte Raubkatze der Welt.
Der sibirische Tiger ist die größte Raubkatze der Welt. - Foto: © shutterstock

Die wegen ihrer Verbreitung im Becken des Flusses Amur auch Amur-Tiger genannten Raubkatzen werden von der Weltnaturschutzunion IUCN in der Roten Liste der bedrohten Arten als „stark gefährdet“ eingestuft.

Weltweit bemühen sich auch Zoos um die Erhaltung dieser Tigerart. Laut Deutschem Verband der Zoologischen Gärten (Berlin) leben dort inzwischen mehr als 1000 Sibirische Tiger.

dpa

stol