Sonntag, 10. Mai 2015

Sie sind die besten Papierflieger-Piloten der Welt

53,22 Meter: Das konnte keiner toppen! Papierflieger-Piloten aus der ganzen Welt haben sich am Wochenende in Salzburg getroffen, um ihre Besten zu ermitteln. Sieger wurden in ihren Kategorien jeweils ein Bulgare, ein Armenier und ein Libanese.

Die Teilnehmer am „Red Bull Paper Wings World Final“. Foto: Red Bull
Die Teilnehmer am „Red Bull Paper Wings World Final“. Foto: Red Bull

An den Bewerben des „Red Bull Paper Wings World Final“ am Freitag und Samstag im Hangar-7 nahmen 200 Papierflieger-Künstler aus 67 Nationen teil. Sie traten mit ihren aus DIN4-Papier gezauberten Fluggeräten in drei Disziplinen an. Ein Werbevideo zeigt auf, welchen Herausforderungen sich die Teilnehmer stellten.

Am Ende wurde Veselin Ivanov aus Bulgarien in der Kategorie „Longest Distance“ mit 53,22 Metern der Sieger und kassierte dafür als Preis einen Jet-Flug.

Karen Hambardzumyan aus Armenien hielt sein Flugobjekt in der Disziplin „Longest Airtime“ 14,36 Sekunden lang in der Luft, errang damit den ersten Platz und darf sich dafür über einen Helikopter-Flug freuen.

Kunstflug-Sieger wurde Avedis Tchamitchian aus dem Libanon mit 50 Punkten. Sein standesgemäßer Lohn dafür: Er wird zu einem Kunstflug abheben.

 

Im Hangar 7 ging die WM „Red Bull Paper Wings World Final“über die Bühne. Foto: Red Bull

Red Bull Paperwings: Die Ergebnisse 

Longest Distance:

1. Veselin IVANOV (BUL) – 53,22 Meter

2. Jovica KOZLICA (CRO) – 51,22 m

3. Yuki KAJIYA (JPN) – 50,05 m

Aerobatics:

1. Avedis TCHAMITCHIAN (LBN) – 50 Punkte

2. Tomasz CHODYRA (POL) – 47 Pkt.

3. Ryan NACCARATO (USA) – 46 Pkt.

Longest Airtime:

1. Karen HAMBARDZUMYAN (ARM) – 14,36 Sekunden

2. MA IENG (HKG) – 13,76 sek.

3. Yohei HAYASHI (JPN) – 12,18 sek.

Best Team:

Hong Kong – 21 Punkte

apa

stol