Freitag, 22. Januar 2021

Sigisbert Mutschlechner: Sein Leben sind Musik und Natur

Ein Porträt des Musiklehrers und Stiftungspräsidenten aus Olang, eine Reportage über die HGJ-Infokampagne „#yourchance“ sowie allerlei Freizeit- und TV-Tipps finden Sie im aktuellen „Dolomiten Magazin“, das am heutigen Freitag erschienen ist.

Sigisbert Mutschlechner (links) liebt das Wandern. Dieses Bild entstand bei einem Ausflug zum Raschötzer Kreuz:  mit seiner Frau Michaela und den Kindern Emma und Joseph.
Badge Local
Sigisbert Mutschlechner (links) liebt das Wandern. Dieses Bild entstand bei einem Ausflug zum Raschötzer Kreuz: mit seiner Frau Michaela und den Kindern Emma und Joseph.
Seit der Kindheit bestimmt Musik sein Leben – beruf-
lich wie privat. Daher ist es kaum verwunderlich, dass sich für den heute 43-jährigen Sigisbert Mutschlechner aus Olang auch in der Freizeit sehr viel um die Musik dreht.

Im heutigen „Dolomiten-Magazin“ wird der Musiklehrer und Präsident der Stiftung „Euregio-Kulturzentrum Gustav Mahler Toblach-Dolomiten“ in der Rubrik „Menschen in der Freizeit“ näher vorgestellt.


Im „Dolomiten-Magazin“ finden Sie zudem viele interessante Beiträge. In der Reportage geht es um die Informationskampagne „#yourchance“, mit der die Hoteliers- und Gastwirtejugend (HGJ) Mittelschülerinnen und -schüler über die Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten im Hotel- und Gastgewerbe informiert. Außerdem enthält das „Magazin“ das mit Abstand umfangreichste Fernsehprogramm Südtirols, auch mitsamt Streaming-Tipps!

„Star der Woche“ im „Dolomiten-Magazin“ ist die malaysische Schauspielerin Michelle Yeoh, die sich nach Hollywood buchstäblich durchgeschlagen hat – mit asiatischer Kampfkunst und viel Charisma. Die 58-Jährige spielt am morgigen Samstagabend in der Komödie „Crazy Rich“ (Pro 7) die streng auf ihren Sohn wachende Mutter des Hauptdarstellers.

Und nicht zu vergessen: Im „Dolomiten-Magazin“ gibt es auch ein großes Preisrätsel. Woche für Woche sind einmalige Preise zu gewinnen. Mitmachen lohnt sich!

ds