Mittwoch, 30. Dezember 2020

Silvester- und Neujahrsbabys: Bitte schicken Sie uns Fotos!

Es gehört zur journalistischen Tradition, dass am Neujahrstag ein Fokus auf das erste Neugeborene im Lande gelegt wird: das Südtiroler Neujahrsbaby. Dazu kommen die Neujahrs- und Silvesterbabys in den Bezirkskrankenhäusern. Wegen Corona sind Journalisten- und Fotografen-Besuche heuer schwierig: Deshalb braucht das Tagblatt „Dolomiten“ Ihre Hilfe. Liebe Mamis und Papis! Schicken Sie uns ein Foto Ihres Neugeborenen.

Wenn Ihr Kind am 31. Dezember 2020 oder am 1. Jänner 2021 zur Welt kommt, schicken Sie uns doch bitte ein Foto – gerne auch ein Video – von dem Neugeborenen.
Badge Local
Wenn Ihr Kind am 31. Dezember 2020 oder am 1. Jänner 2021 zur Welt kommt, schicken Sie uns doch bitte ein Foto – gerne auch ein Video – von dem Neugeborenen. - Foto: © shutterstock
Bisher haben Journalisten Mütter und Neugeborene in den Spitälern besucht und sich alles über Kind, Mutter und Geburt erzählen lassen. Doch auch das macht Corona heuer zunichte.

Derzeit dürfen nur Patienten ins Spital, auch Verwandtenbesuche sind nicht erlaubt – und Journalistenbesuche schon gar nicht. Wäre auch nicht angebracht. Das soll aber nicht dazu führen, dass die Silvester- und Neujahrsbabys diesmal unerwähnt bleiben. Gerne werden wir sie auch heuer groß ins Bild rücken.

Dazu brauchen wir aber die Hilfe der Mamis und Papis: Wenn Ihr Kind am 31. Dezember 2020 oder am 1. Jänner 2021 zur Welt kommt, schicken Sie uns ein Foto – gerne auch ein Video – von dem Neugeborenen samt Mutter/Vater und/oder Geschwistern, mit Angabe von Geburtszeitpunkt (Tag und Uhrzeit), Größe, Gewicht, Geburtskrankenhaus, Name und Wohnort der Eltern – und was Sie uns sonst noch gerne erzählen über Familie, Geschwister, Geburt – und zwar per Mail an [email protected].

Fotos und Texte werden in der Wochenend-Ausgabe vom 2./3. Jänner veröffentlicht.


d