Mittwoch, 18. November 2015

So sieht ein Joghurtregen in Zeitlupe aus

Die Slow-Mo-Guys sind bekannt dafür Dinge zu zerstören und das ganze als Zeitlupenvideo zu veröffentlichen. Für den Hersteller von Joghurtpackungen ging die Rechnung auf.

Zerstörung als Werbung: Die Joghurtpackungen werden zerquetscht.
Zerstörung als Werbung: Die Joghurtpackungen werden zerquetscht. - Foto: © APA/Reuters

Sie wollen Joghurt in Plastiktüten verkaufen, aber ihr Produkt ist noch relativ unbekannt? Kein Problem. Liefern sie 1000 Joghurtstäbchen an die Slow-Mo-Guys, um sie möglichst effektvoll zerstören zu lassen und schauen sie, was passiert.

Seit das Video Anfang November auf YouTube hochgeladen wurde, haben es bereits über 1,5 Millionen Menschen gesehen.

dpa

stol