Dienstag, 11. Februar 2020

Sonderbriefmarke zur Biathlon-WM 2020

Bei der italienischen Post gibt es ab Mittwoch an den Postämtern eine neue Briefmarke zur Biathlon-WM in Antholz. Die neue Sondermarke an den Postämtern in ganz Italien erhältlich.

Die Sondermarken zu Olympia 2006 und zur WM 1983 in Antholz.
Badge Local
Die Sondermarken zu Olympia 2006 und zur WM 1983 in Antholz. - Foto: © pdf
Die Briefmarke wird mit der Wertstufe B erscheinen, so kann sie für Briefe und Ansichtskarten innerhalb Italiens verschickt werden.
Das Geheimnis wie die Briefmarke aussehen wird, wird erst bei der Eröffnungsfeier der Weltmeisterschaft am Mittwochabend gelüftet.

Bereits ab 17.00 Uhr wird in Antholz ein Sonderpostamt eingerichtet, wo es die 1. Briefmarken zu kaufen gibt. Die Postbeamten haben auch einen sogenannten Ersttagsstempel, der zum Entwerten des Postwertzeichens am 1. Verwendungstag abgeschlagen wird.

Die italienische Post gibt im Jahr knapp 40 neue Sondermarken heraus. So ist es auch für Südtirol nicht alltäglich, dass es eine solche Marke gibt. Die Südtiroler Philatelisten Jugend hat im Vorjahr dem zuständigen Ministerium den Vorschlag für diese Marke unterbreitet. „Vielleicht konnte das gute Abschneiden der Biathlon Mannschaft aus Italien und die bevorstehenden Olympischen Biathlonwettkämpfe in Antholz die zuständige Kommission überzeugen“, meint Rufin Schullian, Obmann der Südtiroler Philatelisten.

Briefmarken und Sportereignisse sind seit Jahrzehnten eng verbunden, denn schon 1896 wurde aus dem Erlös einer Markenserie das Olympiastadion in Athen mitfinanziert.

Biathlon Briefmarken hat es in Italien bisher erst 2 gegeben: Die 1. Briefmarke gab es 1983 zur Weltmeisterschaft in Antholz und die 2. zu den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin.

stol