Dienstag, 27. März 2018

„Stalins Tod“ als Komödie

„Stalins Tod“ ist ein Film von Armando Ianucci. Mit viel Witz nimmt der Regisseur die Sowjetunion rund um die Stalin-Zeit aufs Korn. In Russland wurde der Film landesweit verboten.

Die Komödie „Stalins Tod“ dreht sich um die letzten Stunden von Stalin als Machthaber. - Foto: Screenshot/zib
Die Komödie „Stalins Tod“ dreht sich um die letzten Stunden von Stalin als Machthaber. - Foto: Screenshot/zib

„Stalins Tod“ wird von internationalen Kritikern gefeiert. Am 5. März 1953 erleidet Stalin einen Schlaganfall, dabei will niemand einen Fehler machen. Der Kampf um seine Nachfolger ist nicht so einfach wie gedacht. 

Zib erklärt, dass dem Regisseur eine der besten Komödien der letzten Jahre gelungen ist. 

stol 

stol