Donnerstag, 01. Mai 2014

Strauss-Kahn will Namenskürzel DSK nicht über Bordell sehen

Der über eine Sex-Affäre gestürzte frühere Chef des Internationalen Währungsfonds IWF, Dominique Strauss-Kahn (65), will sein viel genutztes Kürzel DSK nicht als Name für ein Bordell sehen.

stol