Donnerstag, 16. August 2012

Studie: US-Investoren haben Vorurteile gegen Frauen

Investoren haben einer Studie zufolge Vorurteile gegen Frauen – zumindest in den USA. Das ergab eine Erhebung von zwei Wirtschaftswissenschaftlern der Universität Mannheim. „Wir haben bei der Auswertung festgestellt, dass in Fonds, die von Frauen verwaltet werden, rund 15 Prozent weniger investiert wird“, erklärte Prof. Alexandra Niessen-Ruenzi am Donnerstag in Mannheim.

stol