Dienstag, 16. Mai 2017

„Südtiroler Wattkönig“ zum 4. Mal gekürt

Am Samstag, 6. Mai ist im Sixtussaal der Spezialbier-Brauerei Forst das große Finale des „Südtiroler Wattkönigs 2017“ über die Bühne gegangen. Als verdiente Sieger kürten sich nach einem spannenden Tag Theodor Fink und David Tirler zu Südtirols neuen Wattkönigen.

Theodor Fink und David Tirler sind die frischgekürten Südtiroler Wattkönige. -Foto: Forst AG
Theodor Fink und David Tirler sind die frischgekürten Südtiroler Wattkönige. -Foto: Forst AG

Über 1.900 Teilnehmer hatten sich in 36 Vorausscheidungsturnieren untereinander gemessen, um sich für das Finale des „Südtiroler Wattkönigs“ zu qualifizieren. Nur die Sieger der einzelnen Qualifikationsturniere durften am großen Finale teilnehmen und somit um den begehrten Titel kämpfen.

Im Finale begegneten sich Hermann Passler und Christian Maurberger sowie Theodor Fink und David Tirler. Am Ende eines spannenden Finalspiels kürten sich Letztere zu den Wattkönigen 2017. 

Bronze eroberten Thomas Unterfrauner und Florian Kerschbaumer. Platz 4 ging an Daniel Fraccaroli und Martin Steger. 

Als Preise winkten bemalte Tonkrüge, Gutscheine für ein Essen in einem der Forsterbräu oder für das „Südtiroler Gasthaus“ nach Wahl und natürlich Preise in Form von Bier der Brauerei oder Mineralwasser.

Die Preise wurden von Margherita Fuchs von Mannstein, Präsidentin der Spezialbier-Brauerei FORST, HGV-Vizepräsident Gottfried Schgaguler, Armin Bregenzer von Athesia Marketing & Event sowie Stefan Peer vom Onlineportal watten.org überreicht. 

stol

stol