Freitag, 15. April 2022

Thomas „Tom“ Hochkofler, „a gonz a normaler Laggl“

Ein Porträt des 47-jährigen Schauspielers und Kabarettisten aus dem Sarntal bzw. Meran, eine Reportage zum Alpenregionstreffen der Schützen sowie viele Freizeit- und TV-Tipps finden Sie im aktuellen „Dolomiten Magazin“, das am heutigen Freitag erschienen ist.

Schauspieler Thomas Hochkofler findet sich in jeder Rolle zurecht: Im Sommer 2021 spielte er bei den Freilichtspielen Lana den Grafen Almaviva.

In ihm stecken viele „Persönlichkeiten“: Hausmeister Paul, Joe von Afing, Dr. von Wegen, der Motschuner Peppn und noch andere mehr. „Alle diese Charaktere sind ein Teil von mir. Mal kommt der zum Vorschein, mal der andere. Zuhause aber bin ich einfach der Tom, a gonz normaler Laggl“, sagt Thomas Hochkofler (47), einer der beliebtesten und bekanntesten Schauspieler und Kabarettisten Südtirols.

Im „Dolomiten-Magazin“, das am heutigen Freitag erschienen ist, wird der geborene Sarner, der jetzt in Meran lebt und in der Freizeit das Wandern, Radfahren und Fernsehen sehr schätzt, in der Rubrik „Menschen in der Freizeit“ etwas näher vorgestellt.


Die Titelseite des aktuellen „Dolomiten Magazins“



Im „Dolomiten-Magazin“ finden Sie außerdem viele weitere interessante Beiträge. In der Reportage geht es diesmal um das 26. Alpenregionstreffen der Schützen, das im Passeiertal im Mai stattfinden wird.

„Star der Woche“ im „Dolomiten-Magazin“ ist diesmal Barbara Wussow. Die 61-jährige Österreicherin glänzt zu Ostern wieder mal in einer ihrer Paraderollen als Hoteldirektorin in „Das Traumschiff: Mauritius“ (Ostersonntag, 17. April, ORF 2/ZDF, 20.15 Uhr).

ds

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden