Donnerstag, 27. August 2015

Tobias Moretti & Co. bei Bozner Trenker-Film-Premiere

Das Drama „Luis Trenker. Der schmale Grat der Wahrheit“ erlebte am Donnerstagabend im Bozner Filmclub seinen Kinostart in Südtirol - mit illustren Gästen, wie den Hauptdarstellern Tobias Moretti und Brigitte Hobmeier sowie den Südtiroler Mitwirkenden Barbara Romaner und Anna Unterberger.

Brigitte Hobmeier und Tobias Moretti beim Betreten des Bozner Filmclubs am Donnerstagabend. (Foto: DLife)
Brigitte Hobmeier und Tobias Moretti beim Betreten des Bozner Filmclubs am Donnerstagabend. (Foto: DLife)

In der Dr.-Streiter-Gasse in Bozen herrschte am Donnerstagabend eine besondere cineastische Stimmung, wurde doch im Filmclub im Beisein von Darstellern, Produzenten, Autoren und Gästen ein außergewöhnlicher Film, das Drama „Luis Trenker. Der schmale Grat der Wahrheit“, gezeigt.

Anwesend waren die gebürtige Pusterer Produzentin Annie Brunner (Roxy Film), Drehbuch-Autor Peter Probst, Koproduzent Dieter Pochlatko (epo-Film) sowie die Protagonisten Tobias Moretti (Luis Trenker), Brigitte Hobmeier (Leni Riefenstahl), Barbara Romaner (Hilda von Bleichert) und Anna Unterberger (Journalistin).  

Unter den Zuschauern gesichtet wurden unter anderen Extrembergsteiger Reinhold Messner, der Landtagsabgeordnete Hans Heiss, die vier Mitglieder der Musikgruppe "Frei.Wild" sowie BLS-Chef Ulrich Stofner.

Der von Business Location Südtirol (BLS) geförderte Film über den umstrittenen Ausnahmekönner Luis Trenker wurde im Vorjahr mit zahlreichen Südtiroler Mitwirkenden unter anderem auf der Seiser Alm, in Bozen, Brixen, Bruneck und Meran gedreht.

Premiere feierte der Streifen im Juli beim Filmfest München. Im November soll er in der ARD ausgestrahlt werden.

stol