Sonntag, 16. Dezember 2018

Triest tanzt sich ins Guinness Buch der Rekorde

Mit 1598 Paaren, die auf der zentralen Piazza dell' Unita Walzer getanzt haben, ist der Stadt Triest eine Eintragung ins Guinness Buch der Rekorde sicher. Mit dem Event am Samstag, an dem sich auch Paare aus Österreich beteiligten, wurde ein Weltrekord aus dem Jahr 2010 gebrochen, der in Tuzla (Bosnien-Herzegowina) aufgestellt worden war. Damals hatten 1510 Paare Walzer getanzt.

Mit fast 1600 tanzenden Paaren hat es Triest ins Guinness Buch der Rekorde geschafft. - Foto: Screenshot
Mit fast 1600 tanzenden Paaren hat es Triest ins Guinness Buch der Rekorde geschafft. - Foto: Screenshot

5 Minuten lang tanzten die 1598 Paare unter der Aufsicht einer internationalen Jury zum Donauwalzer, berichteten lokale Medien. Dass der neue Rekordversuch gelungen war, verkündete Bürgermeister Roberto Dipiazza, der mit seiner Ehefrau mitgetanzt hatte.

Das Online-Magazin „Trieste Prima“ zeigte den Rekord-Walzer live auf Facebook:

„Traum eines Walzers“ hieß die Veranstaltung, die von der Stadtgemeinde Triest unterstützt wurde. Appelliert wurde an Tänzer aus ganz Italien und aus Österreich, Kroatien und Slowenien, sich am Event zu beteiligen. Schon im vergangenen Jahr hatte Triest versucht, einen Weltrekord aufzustellen, damals fanden sich aber lediglich 1.292 Paare ein.

apa

stol