Freitag, 07. Februar 2014

TV-Serie „Dr. House“ brachte lebensrettende Diagnose

Die US-Fernsehserie „Dr. House“ hat einem lebensbedrohlich erkrankten Patienten Rettung gebracht. Der 55-jährige Deutsche litt an einer Reihe unerklärlicher Symptome, wie das Fachblatt „The Lancet“ in seiner jüngsten Ausgabe am Freitag berichtete.

stol