Freitag, 13. März 2020

Um 18 Uhr: Musik von allen Fenstern und Balkonen Italiens

Über die sozialen Medien wird seit einiger Zeit Werbung für einen ganz besonderen Flashmob gemacht: Für den heutigen Freitag, 13. März, sind alle Bürger Italiens aufgerufen, um 18 Uhr gemeinsam von Balkonen und Fenstern aus Musik zu machen. Auch die Südtiroler sollen mitmachen.

Wer möchte, kann auch sein Streichinstrument ab 18 Uhr vom Balkon oder Fenster erklingen lassen.
Wer möchte, kann auch sein Streichinstrument ab 18 Uhr vom Balkon oder Fenster erklingen lassen. - Foto: © dpa-tmn / Florian Schuh
Egal, ob mit Gitarren, Trommeln oder Flöten, ob nur mit Gesang oder sogar mit Pfannen und Töpfen – die Bürger des Coronavirus-geplagten Italiens sind aufgerufen, gemeinsam musizierend ein bisschen Freude zu verbreiten mit diesem improvisierten Flashmob im ganzen Staatsgebiet.



„Öffnen wir die Fenster, gehen wir auf die Balkone und spielen wir gemeinsam, auch wenn weit voneinander entfernt. Man muss keine Musiknoten lesen oder ein Musikinstrument spielen können; es genügt auch schon, zu singen oder die Kochtöpfe erklingen zu lassen. Das Wichtigste ist, unsere Klänge und Stimmen zu verbreiten, weil Musik die beste Medizin ist, um Seele und Gemüt zu heilen – und das tut uns derzeit allen gut“, so werden die Initiatoren des Flashmobs vom Internetportal www.leggo.it zitiert.

Alle Artikel sowie die interaktiven Karten der Welt und Italiens mit allen aktuellen Zahlen in Sachen Coronavirus finden Sie hier.

ds

Schlagwörter: