Freitag, 03. Juni 2016

US-Flagge von Landung in der Normandie wird versteigert

Eine amerikanische Flagge, mit der US-Truppen ihre Landung in der Normandie im Zweiten Weltkrieg anführten, wird versteigert.

Mehr als 100.000 Dollar soll die zur Versteigerung stehende Flagge wert sein. - Foto: HeritageAuctions
Mehr als 100.000 Dollar soll die zur Versteigerung stehende Flagge wert sein. - Foto: HeritageAuctions

Die von einer deutschen Kugel durchlöcherte Flagge sei eines der bedeutendsten Erinnerungsstücke von der Landung am Utah Beach am 6. Juni 1944, teilte das Auktionshaus Heritage Auctions am Freitag mit. Utah Beach war einer der fünf Landungsabschnitte, an denen an jenem Morgen etwa 135 000 Soldaten und 20 000 Fahrzeuge abgesetzt wurden.

48 statt 50 Sterne zieren die Flagge

Der Wert der Flagge wird auf mehr als 100 000 Dollar geschätzt. Sie hat 48 anstatt der heute üblichen 50 Sterne, die die Bundesstaaten der USA repräsentieren. Die letzten beiden Sterne wurden hinzugefügt, nachdem Alaska und Hawaii im Jahr 1959 in das Bündnis der Vereinigten Staaten aufgenommen wurden.

dpa

stol