Freitag, 06. April 2012

US-Küstenwache versenkt havariertes „Geisterschiff“ vor Alaska

Die US-Küstenwache hat nach einem Bericht des US-Nachrichtensenders CNN einen führerlosen japanischen Fischtrawler vor Alaska versenkt. Das Schiff hatte sich nach dem verheerenden Tsunami in Japan im März vorigen Jahres losgerissen und ist in gut zwölf Monaten über den größten Ozean der Erde gedriftet.

stol