Dienstag, 19. Juni 2018

US-Rapper XXXTentacion erschossen

Der US-Rapper XXXTentacion ist am Montag in Florida auf offener Straße erschossen worden.

Der US-Rapper XXXTentacion ist am Montag in Florida auf offener Straße erschossen worden.
Der US-Rapper XXXTentacion ist am Montag in Florida auf offener Straße erschossen worden. - Foto: © APA/AFP

Nach Angaben der Polizei habe der Rapper, dessen richtiger Name Jahseh Onfroy lautet, am Nachmittag in Deerfield Beach im Broward County den Laden eines Motorradhändlers verlassen, als er von zwei Unbekannten niedergeschossen wurde.

„Mindestens einer der Verdächtigen hat auf ihn geschossen“, heißt es in einer Mitteilung aus dem Büro des Sheriffs. Der 20-jährige XXXTentacion sei umgehend ins Krankenhaus gebracht worden, wo die Ärzte nur seinen Tod feststellen konnten.

Der Rapper war erstmals 2014 in der Soundcloud-Szene bekannt geworden, aus der Künstler wie Lil Peep und Playboi Carti hervorgegangen waren. Seinem Erstlings-Album „17“ folgte wenig später „?“, mit dem er an die Spitze der Billboard-Charts gelangte.

dpa

stol