Donnerstag, 17. Januar 2019

„Verspätungsschal“ gehört jetzt der Deutschen Bahn

Er wurde im Internet zum viralen Hit – der kunterbunte „Verspätungsschal“ aus Bayern. 7550 Euro brachte das Werk einer genervten Pendlerin aus dem Münchner Umland bei einer Internet-Auktion ein. Jetzt wurde bekannt, dass es die Deutsche Bahn war, die den Schal ersteigert hat.

Jetzt wurde bekannt: Die Deutsche Bahn hat den Verspätungsschal ersteigert. - Foto: Twitter
Jetzt wurde bekannt: Die Deutsche Bahn hat den Verspätungsschal ersteigert. - Foto: Twitter

stol