Mittwoch, 21. September 2011

Viele Deutsche legen ihr bestes Stück unters Messer

Die Zahl jener Deutschen, die ihr bestes Stück unters Messer legen, steigt. „Mittlerweile liegen Penisvergrößerungen auf dem siebenten Platz der schönheitschirurgischen Eingriffe bei den Männern“, berichtete Sven von Saldern, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie, am Mittwoch in Berlin. „Das hat uns selbst überrascht. Denn der Eingriff ist rein ästhetischer Art.“

stol