Dienstag, 20. Februar 2018

Volksschauspieler Heinz Petters mit 85 Jahren gestorben

Der Volksschauspieler Heinz Petters ist tot. Der Publikumsliebling, der sich in über 100 Rollen einen Ruf als legendärer Nestroy-Darsteller erworben hatte, verstarb - wie erst jetzt bekannt wurde - bereits am 6. Februar im Alter von 85 Jahren. Dies bestätigt der APA das Wiener Volkstheater, Petters Stammhaus, dem er seit 1964 als Ensemblemitglied und seit 1997 als Ehrenmitglied angehört hatte.

Heinz Petters war einer der populärsten Schauspieler Österreichs. - Foto: APA
Heinz Petters war einer der populärsten Schauspieler Österreichs. - Foto: APA - Foto: © APA

Heinz Petters, der am 9. Juli 1932 geboren wurde, hatte neben dem Volkstheater an zahlreichen weiteren Bühnen reüssiert.

Und nicht zuletzt hatte sich der Schauspieler mit seiner Paraderolle als sympathischer Grantler auch in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen in die Herzen des Publikums gespielt, darunter in Reinhard Schwabenitzkys Trilogie „Ein fast perfekter Seitensprung”, „Eine fast perfekte Scheidung” und „Eine fast perfekte Hochzeit” oder in Franz Antels „Bockerer”-Filmen. Zuletzt war es ruhig um den Kammerschauspieler geworden, der sich von der Bühne zurückgezogen hatte.

apa

stol