Sonntag, 08. November 2015

Vonn vom eigenen Hund gebissen

Lindsey Vonn hat sich abseits der Skipiste eine Verletzung zugezogen.

Autsch! Lindsey Vonn wurde von ihrem Hund gebissen.
Autsch! Lindsey Vonn wurde von ihrem Hund gebissen. - Foto: © LaPresse

Die US-Amerikanerin wurde in ihren rechten Daumen gebissen, als sie versuchte, ihre Hunde beim Kampf um eine Frisbee-Scheibe zu trennen. Die Wunde musste genäht werden. „Lustiges Wochenende“, schrieb die 31-Jährige bei Twitter. Auf ihrem Instagram-Konto veröffentlichte Vonn ein kurzes Video, das ihren lädierten Daumen zeigt.

Die Skirennfahrerin arbeitet derzeit an ihrem Comeback nach einem Knöchelbruch, den sie sich vor drei Monaten beim Training in Neuseeland zugezogen hatte.

Ihr Ziel sei eine Teilnahme am Weltcup-Riesenslalom in Aspen Ende des Monats, sagte sie. Den Saisonstart in Sölden Ende Oktober hatte sie ausgelassen. Schon am Tag nach dem Hundebiss wollte Vonn wieder auf die Ski steigen, gab sie auf Facebook bekannt.

dpa

stol