Mittwoch, 26. August 2015

Vorerst kein weiterer „Game of Thrones“-Dreh in Kroatien

Die sechste Staffel der Erfolgsserie „Game of Thrones“ wird nicht in Kroatien gedreht, wie das Branchenblatt „The Hollywood Reporter“ am Dienstag berichtete.

Foto: © APA/AP

Der Sender HBO habe klargestellt, dass es „basierend auf der Geschichte und den Anforderungen an die Drehorte“ keinen Dreh in dem Land geben werde. Lokale Medien hatten im Mai unter Berufung auf Handelsminister Gordan Maras berichtet, HBO werde in Kroatien umgerechnet acht Millionen Euro in die Produktion der Staffeln 6 und 7 stecken.

Seit der zweiten „Game of Thrones“-Staffel war Dubrovnik als Drehort für Königsmund und die Wüsten-Stadt Qarth genutzt worden, auch in Split und an anderen Orten war die US-Produktion unterwegs. Ob künftig wieder in Kroatien gedreht werden könnte, blieb vorerst offen. Darüber werde gesprochen, wenn die nächsten Staffeln offiziell angekündigt seien, hieß es. „HBO bleibt den kroatischen Behörden und Mitarbeitern dankbar für deren beständige Unterstützung“, zitiert das Branchenblatt die Filmproduktion.

dpa

stol