Montag, 13. Mai 2019

Wander-Rucksack: Warum das Müsli an den Rücken gehört

Beim Wandern über mehrere Tage wird das Gewicht des Rucksacks zwar zwangsläufig zur Last, mit guter Sortierung wird es aber nur halb so schlimm. So sollte Schweres wie das Zeltgestänge, Brennstoff, eine Trinkwasserspeicher oder das Müsli im Gepäck nahe am Rücken lagern, rät die Zeitschrift „Outdoor“.

Beim Wandern über mehrere Tage wird das Gewicht des Rucksacks zwar zwangsläufig zur Last.
Beim Wandern über mehrere Tage wird das Gewicht des Rucksacks zwar zwangsläufig zur Last. - Foto: © D

stol