Sonntag, 03. Januar 2021

Warum die Südtiroler immer weniger in den süßen Apfel beißen

2021 ist das Internationale Jahr für Obst und Gemüse: Wie wir es mit den gesunden Lebensmitteln halten – und warum der Konsum des wichtigsten Obstes zurückgeht.

Südtirol hat jede Menge Äpfel auf seinem „Tisch“, aber der Konsum geht zurück. Warum?
Badge Local
Südtirol hat jede Menge Äpfel auf seinem „Tisch“, aber der Konsum geht zurück. Warum? - Foto: © shutterstock

2021 ist das Internationale Jahr für Obst und Gemüse. Damit wollen die Vereinten Nationen unterstreichen, wie wichtig diese Lebensmittel für eine gesunde Ernährung sind. Wie halten es die Südtiroler damit? Und warum geht ausgerechnet der Konsum von Äpfel zurück? Die Sprecher des Südtiroler Ernährungsrates – Christian Fischer (Professor an der Uni Bozen) und die Ernährungsexpertin Silke Raffeiner – geben Antworten.

stu