Samstag, 17. April 2021

Warum Prinz Philipp diesen Wagen für seinen Sarg wählte

Eine Beerdigung mit „no fuss“ – also ohne aufwändige Zeremonie: Das verfügte der britische Prinzgemahl Philip, der am 9. April im Alter von 99 Jahren gestorben war. Einen etwas ungewöhnlichen Wunsch hatte der Duke of Edinburgh dann doch: Für die heute auf Schloss Windsor stattfindende Beisetzung wählte er einen eher ungewöhnlichen Sargwagen. Und das hat seine Gründe.

Dieser grüne Land Rover Defender 130 Gun Bus wurde nach den Wünschen von Prinz Philip umgerüstet und ausgestattet – und sollte auch sein Sargwagen sein. Es ist möglich, dass der Geländewagen für das heutige Begräbnis noch einmal modifiziert wird.
Dieser grüne Land Rover Defender 130 Gun Bus wurde nach den Wünschen von Prinz Philip umgerüstet und ausgestattet – und sollte auch sein Sargwagen sein. Es ist möglich, dass der Geländewagen für das heutige Begräbnis noch einmal modifiziert wird. - Foto: © ukn

Ein besonderer Land Rover ist der Sargwagen für Prinz Philipp. Warum?

s+