Samstag, 17. Juli 2021

Top-Sportlerin, dann ganz unten – und der Weg zu neuer Lebensfreude

Greta Weithaler (26) aus Naturns weiß, was es heißt, ganz unten zu sein. Wie die ehemalige Weltcup-Mountainbikerin Leistungsdruck, Depressionen und eine Essstörung überwinden konnte und warum sie auf dem E-Bike-Sattel neue Lebensfreude gefunden hat, erzählt sie s+. + Von Lisa Maria Kerschbaumer

Heute ist das Rad wieder ein großer Bestandteil von Greta Weithalers Leben.
Badge Local
Heute ist das Rad wieder ein großer Bestandteil von Greta Weithalers Leben. - Foto: © Instagram/Greta Weithaler

Ein ansteckendes Lachen, immer einen Scherz auf den Lippen und pure Lebensenergie – so erscheint Greta Weithaler beim Gespräch mit s+. Doch ihre positive Lebenseinstellung und mentale Stärke musste sie sich hart erarbeiten.

lmk