Donnerstag, 06. Januar 2022

Wenn statt dem Amazon-Boten die Sternsinger läuten

Wenn die Obermaiser Sternsinger von Haus zu Haus ziehen, können sie etwas erzählen: Von alten Menschen und Kindern, von denen sie sehnlichst erwartet werden; von einem, der auf ein Amazon-Paket wartet und dann enttäuscht ist, weil es die Sternsinger sind; von einer gastfreundlichen corona-sorglosen Frau, die sie gern ohne Maske ins Wohnzimmer einladen würde; aber auch von solchen, die die Rollos herunterlassen, sobald sie sehen, wer vor der Tür steht. + Von Luise Malfertheiner

Sie haben Großartiges geleistet: Die Obermaiser Sternsinger haben an einem Tag 10.709,4 Euro für die Initiative „Hilfe unter einem guten Stern“ gesammelt.
Badge Local
Sie haben Großartiges geleistet: Die Obermaiser Sternsinger haben an einem Tag 10.709,4 Euro für die Initiative „Hilfe unter einem guten Stern“ gesammelt. - Foto: © lu

Es ist knapp nach 15.30 Uhr, als die erste der 10 Sternsingergruppen am 5. Jänner in den Rebhof, das Basislager der Sternsinger, zurückkehrt. Nase und Hände sind kalt, die Füße platt und der Königsumhang feucht. „Wir sind ,volle müde‘“, sagt eines der Kinder. Aber 4 Tafeln Schokolade, die sie unterwegs geschenkt bekommen haben, versüßen die Müdigkeit. Und wie weggeblasen ist sie, sobald die Spendendose geöffnet wird: Randvoll ist mit Geldscheinen und Münzen.

sch

Alle Meldungen zu: