Mittwoch, 01. April 2015

Wie Sarah Bernardi in den April geschickt wurde

Ein amüsantes Video zeigt, wie die Moderatorin von Südtirol 1 am Mittwochmorgen von ihren Kollegen reingelegt wurde, indem sie ihr vorgegaukelt haben, dass das Sendesystem komplett ausgefallen sei. Sarah Bernardi musste daher eine halbe Stunde lang improvisieren...

Im Studio von Südtirol 1: Die in den April geschickte Sarah Bernardi (rechts) mit ihren Kollegen Martin Perkmann (von links) und Daniel Rainer. (Foto: Südtirol 1)
Im Studio von Südtirol 1: Die in den April geschickte Sarah Bernardi (rechts) mit ihren Kollegen Martin Perkmann (von links) und Daniel Rainer. (Foto: Südtirol 1)

Über den Aprilscherz von Südtirol 1 konnten sich am Mittwoch auch die Hörer amüsieren, denn Sarah Bernardi sah sich gezwungen, Werbespots improvisiert vorzulesen, live gespielte Gitarrenmusik anzumoderieren und noch Einiges mehr.

Ein YouTube-Video zeigt einige der amüsantesten Momente.

Laut Programmdirektor Heiner Feuer haben viele Hörer dem Sender zum gelungenen Aprilscherz gratuliert. 

Nach dem Aufdecken des Aprilscherzes hat sich Sarah Bernardi an den Ohren ihrer Kollegen Martin Perkmann und Daniel Rainer revanchiert.

 

  

Rache: Sarah Bernardi zieht Martin Perkmann und Daniel Rainer an den Ohren. (Foto: Südtirol 1)

ds/STOL

stol