Sonntag, 10. Dezember 2017

Winzige Mona Lisa entsteht aus DNA

Forscher in Pasadena haben aus DNA die vermutlich kleinste Mona Lisa der Welt hergestellt.

Das wohl berühmteste Gemälde der Welt diente als Vorlage für das wissenschaftliche Experiment.
Das wohl berühmteste Gemälde der Welt diente als Vorlage für das wissenschaftliche Experiment. - Foto: © APA/DPA

Bioingenieure vom California Institute of Technology nutzten für das Miniporträt mit Seitenlängen von unter einem Mikrometer (tausendstel Millimeter) das sogenannte DNA-Origami-Verfahren und erweiterten es, wie sie im Fachjournal „Nature“ schreiben.

Grundlage der raffinierten Falttechnik sind winzige DNA-Bausteine. Aus ihnen besteht unser Erbgut. Wegen ihrer besonderen chemischen Eigenschaften sind diese Moleküle aber auch geeignet, künstliche Mini-Formen nach Maß entstehen zu lassen.

dpa

stol