Dienstag, 02. August 2016

"Zett"-Miss Südtirol 2017: 6 weitere Tickets fürs Finale

Die schönsten Mädchen des Landes: Weitere sechs Tickets für das Finale der „Zett“-Miss-Südtirol 2017 am 7. Oktober im Kursaal von Meran wurden vergeben.

Sie haben sich für das Finale zur "Zett"-Miss Südtirol 2017 qualifiziert (v.l.): Isabel Kofler, Michelle Reale, Lucia Sciarrillo, Julia Hilpold, Bettina Anna Manfra und Valentina Sagmeister - hier im Bild mit der amtierenden Miss Südtirol Nicole Uibo (M.).
Sie haben sich für das Finale zur "Zett"-Miss Südtirol 2017 qualifiziert (v.l.): Isabel Kofler, Michelle Reale, Lucia Sciarrillo, Julia Hilpold, Bettina Anna Manfra und Valentina Sagmeister - hier im Bild mit der amtierenden Miss Südtirol Nicole Uibo (M.).

Am Thermenplatz von Meran stand am Donnerstag alles im Zeichen der schönsten und sympathischsten Mädchen des Landes. Ein lauer Sommerabend unter freiem Himmel, wunderbare Mode und tolle Musik bot die zweite Vorwahl in der Kurstadt. Nach Brixen haben es nun die nächsten sechs Kandidatinnen ins große Finale geschafft. 

Es war eine schwierige Aufgabe für die fünfköpfige Jury des Abends: „Zett“-Miss Südtirol 2015 Valentina Campanella, Rudi Theiner, General Manager Hotel Therme Meran, Michael Oberhofer, Geschäftsführer von Brandnamic, Gerhard Wieser, Küchenchef und Bestseller Buchautor sowie Anna Zuegg, Sängerin aus Lana hatten die Qual der Wahl – welche sechs Teilnehmerinnen sie ins Finale der diesjährigen „Zett“-Miss Südtirol wählen. 

Die Juroren und vor allem das Publikum könnten die bildhübschen Kandidatinnen bei der Präsentation von wunderschönen Outfits und Schmuck sowie beim Smalltalk mit Moderatorin Silvia Fontanive. Fu¨r das Finale qualifizierte sich die 20-jährige Isabel Kofler aus Sterzing, Michelle Reale (19) aus Naturns, die Meranerin Lucia Sciarrillo (16), Julia Hilpold (22) aus Natz-Schabs, Bettina Anna Manfra (21) aus Sarnthein und die 19-jährige Valentina Sagmeister aus Glurns. 

Für gleich mehrere Highlights sorgte die amtierende „Zett“-Miss Südtirol Nicole Uibo.

Sie erzählte von ihrem Miss-Jahr, ihren vielen Einladungen, von wunderbaren Begegnungen und ihrem sozialen Engagement. Die schönste des Landes bezauberte außerdem gemeinsam mit Armin einem Musikerkollegen das anwesende Publikum nicht nur durch ihre schöne Erscheinung sondern auch mit samtweicher Stimme. 

Die sechs Finalistinnen sehen wir am 7. Oktober wieder, wenn sie um das Krönchen wetteifern. Vorher werden jedoch noch im Rahmen der letzten Vorwahl am 2. September in St. Martin hu¨bsche Finalistinnen gesucht.

stol

stol